Ungebremstes Wachstum an der Realschule Hechingen – 131 Anmeldungen in den Klassen 5a-e

Ungebremstes Wachstum an der Realschule Hechingen – 131 Anmeldungen in den Klassen 5a-e

Gepostet von am 24.09.2020

Zu Schuljahresbeginn konnten Realschulrektor Stefan Hipp und seine Stellvertreterin Karin Friedrich fünf neue 5. Klassen sowie vier neue Kolleginnen und Kollegen in ihren Reihen begrüßen.

Nachdem auf Grund der großen Anmeldezahl von 131 Schüler/innen in der Eingangsstufe 5, wie berichtet, Corona-bedingt keine zentrale Einschulungsfeier stattfinden konnte, wurden die Kinder in einer Einführungswoche durch die Klassenlehrerteams behutsam auf die neuen Örtlichkeiten und Bedingungen an der Realschule Hechingen eingewöhnt. Mit dem Programm „Guter Start“ in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit wurden bereits erste teambildende Maßnahmen klassenweise durchgeführt. Mit Sebastian Breimesser, Philipp Fecht und Viktoria Wycisk unterrichten in diesem Schuljahr drei neue Vollzeitkräfte an der Realschule Hechingen. Darüber hinaus wurde Ingo Fischer von der Eyachtalschule Haigerloch an die Schule abgeordnet. Nach seiner Lehramtsausbildung an der Realschule Hechingen konnte Philipp Fecht direkt an seiner Ausbildungsschule in den Schuldienst übernommen werden. Mit seinen Fächern Biologie, Deutsch, Geschichte und seinem Erweiterungsstudium Politikwissenschaften übernimmt er als Klassenlehrer die Klasse 7a und ergänzt mit seinen EDV-Kenntnissen unser IT-Expertenteam. Mit Sebastian Breimesser wechselt ein weiterer junger Kollege nach Hechingen. Nach seinem Studium an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten und seinem Referendariat in Bisingen übernimmt er in diesem Schuljahr die Klasse 5a als Klassenlehrer. Darüber hinaus ist er als Englisch-, Sport und Geographielehrer eingesetzt. Neu begrüßt wurde auch Viktoria Wycisk im Kollegium, die von der Albert-Schweizer-Realschule Böblingen nach Hechingen wechselte. Die studierte Gymnasiallehrerin unterrichtet nun mit 22 Stunden an der Realschule Hechingen die Fächer Englisch, WBS, Ethik und Geographie in verschiedenen Klassenstufen. Zu guter Letzt wurde zur weiteren Unterstützung Ingo Fischer von der Eyachtalschule Haigerloch an die Realschule abgeordnet. Mit 21 Stunden unterrichtet er die Fächer Mathematik, Technik, Sport, Ethik und BNT. Das Schulleitungsteam um Stefan Hipp und Karin Friedrich freute sich zum Schuljahresstart besonders über den neuen Anmelderekord mit 5 Parallelklassen in der Klassenstufe 5 und zeigte sich mit der jetzigen Personalsituation weitgehend zufrieden. Insgesamt ist das Kollegium der Realschule Hechingen damit auf 46 Lehrkräfte weiter angewachsen, die im Schuljahr 20/21 rund 635 Schüler/innen unterrichten. So ist nicht nur der Ganztagsschulbetrieb, sondern auch die Differenzierung in G- und M-Niveauklassen, die individuelle Förderung sowie die Berufsorientierung auch unter Pandemiebedingungen gewährleistet. Da die Realschule Hechingen seit einigen Jahren eine offene Ganztagsschule in den Klassenstufen 5/6 ist, gab es für die Hauptverantwortliche und Mitglied des Schulleitungsteams, Corinna Kettner, wiederum jede Menge Arbeit. Zu koordinieren waren beispielsweise das AG-Angebot, das Mittagsband, die Lernzeit oder auch die Betreuung in den Randstunden. An der Seite der Hechinger Realschule arbeiten, neben dem Haus Nazareth, die Handball-Abteilung des Turnvereins Hechingen, die Volkshochschule Hechingen, die Zumba-Schule Hechingen und die TSG Balingen mit. Wer sich gern bewegen möchte, hat die Wahl zwischen einem Angebot in Aikido, Handball, Fussball, oder Zumba. Das Haus Nazareth bietet darüber hinaus Koch- und Back-AGs an. In der Trommel-AG oder BK-AG werden die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe im musischen Bereich gefördert. Dienstags und donnerstags findet darüber hinaus in der 6. Stunde die Hausaufgabenbetreuung oder Lernzeit durch Lehrkräfte statt. Nach den aktuell laufenden Probewochen ist der Start des Ganztagsschulbetriebes für dieses Schuljahr auf den 12.10.2020 festgelegt.

Bildunterschrift: Das Kollegium und die Schulleitung der Realschule Hechingen, Stefan Hipp und Karin Friedrich, wird durch vier neue Kollegen: Philipp Fecht, Sebastian Breimesser, Viktoria Wycisk und Ingo Fischer (auf dem Bild fehlend) stark unterstützt. Die weitere Unterstützung im Ganztagsbetrieb wird geschultert von Corinna Kettner, Cristina Mammato, Agnieszka Brandone, Jennifer Buccarello, Ives Opizzo, Markus Best, Barbara Faigle, Alina Illg und Oscar Toscano.